Starter Guide 4#: Was ist die Blockchain?

Die Blockchaintechnologie wurde erstmals von Satoshi Nakamoto im Jahre 2008 für das Verwalten der Bitcoins entworfen. Die Blockchain kann jedoch auch in vielen anderen Bereichen des Internets eingesetzt werden, da sie eine hohe Sicherheit und Unabhängigkeit mit sich bringt. Um die Blockchain genauer zu beschreiben muss man sich zunächst eine normale Transaktion von heute vorstellen. Wenn man Geld in ein anderes Land überweisen will, erfordert dieser Vorgang nicht nur Zeit, sondern auch Kosten, die durch eine Bank des Vertrauens gefordert werden. Da die Bank mit der diese Überweisung getätigt wird zentral ist und nicht aus dem Vorgang entnommen werden kann, nennt man diese Transaktion eine „zentrale Transaktion“. Die Nachteile einer zentralen Transaktion sind dabei die hohen Bearbeitungskosten und die Zeit die dafür benötigt wird.

Die Blockchain löst diese Probleme, da sie mit einem dezentralem System arbeitet. Statt auf eine Zentrale Bank zu vertrauen besteht die Blockchain bei z.B. Bitcoin aus einem Netzwerk verknüpfter Computer, die die Transaktionen überprüfen. Die Blöcke sind hierbei die Computer, auch „Nodes“ gennant. Die Nodes beherbergen in diesem System die Informationen der Kontostände und Transaktionen anstelle der zentralen Bank. Hierbei kommen auch die Miner ins Spiel, über die wir in einem anderen Artikel genaueres sagen. Die Technologie der Blockchain bringt viele Vorteile mit sich. Im Kontext von Bitcoin sorgt sie vor allem für Sicherheit und Vertrauen, da ein Hackangriff auf die Blockchain wesentlich schwieriger ist als auf eine Bank, da das Netzwerk von Bitcoin heutzutage aus mehr als 12500 Nodes besteht. Außerdem fallen für Transaktionen wesentlich weniger Kosten an und teilweise findet dieser Vorgang sogar noch schneller statt.

 

Hier ein Video zum besseren Verständis, da dieses Thema sehr umfangreich ist

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.