Starter Guide#6: Wie funktioniert eine Bitcoin Überweisung?

Eine Bitcoin Transaktion ist nicht schwerer als eine Email zu schreiben. In diesem Beispiel siehst Du die Benutzeroberfläche von Bitwala.com. Unterschiede zu anderen Wallets oder Exchangen gibt es in diesem Fall quasi nicht.

Wenn Du Bitcoin versenden willst gibst Du einfach in das Feld „Amount“ den Betrag ein. Du kannst auswählen ob Du eine bestimmte Summe Bitcoin oder Dollar senden möchtest.

In das Feld „Address“ kopierst Du die Empfänger Adresse. Diese muss Dir der Empfänger zur Verfügung stellen. Anschließend klickst Du auf „Send“.

Jetzt musst Du noch Dein, von Dir festgelegtes, Transaktionspasswort eingeben und/oder eine Mail bestätigen bzw. einen Code eingeben der vom Google Authenticator festgelegt wird (Bitgo z.B.).

In der Regel erscheint dann eine Meldung das alles geklappt hat. Wenn die Transaktion im Pending steht hat alles funktioniert. Jetzt dauert es zwischen einigen Minuten und einigen Stunden bis die Transaktion bei dem Empfänger gut geschrieben wird. Je nach „Betrieb“ auf der Blockchain.

Wenn Du Bitcoin empfangen möchtest gibst Du dem Sender einfach Deine Bitcoin Adresse. Das ist vergleichbar mit einer Kontonummer.

Die könnte z.B. so aussehen: 3Fc51bKduJQeMWMC18CwiPh2TguJ6GunLe

Mehr hast Du als Empfänger nicht zu tun.

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.